....Wir handeln vernetzt. ..We have a collaborative approach. ....

....Daher verstehen wir uns als Teil eines Netzwerks und wollen als Partner in einer grösseren, internationalen Wissensgemeinschaft unseren Beitrag leisten. In dem Sinn fördern wir lokal, national und international Zusammenarbeit und Dialog. Die Manja Gideon Stiftung kooperiert mit Organisationen, die zu unserem Stiftungsauftrag passen. ..This is why we see ourselves as part of a network and want to contribute as members of an extensive international research community. To this end we foster local, national and international cooperation and dialogue. The Manja Gideon Foundation collaborates with organizations that share our foundation’s mission. ....

....Zu unseren Partnern gehören bislang: ..Our partners so far: ....

Krebsliga Zürich 

....Die Krebsliga des Kantons Zürich ist eine gemeinnützige Organisation mit einer Geschäfts- und Beratungsstelle sowie der Praxis für Psychoonkologie. Das Team berät, unterstützt und begleitet Krebsbetroffene und deren Angehörige. Die rechtlich als Verein organisierte Einrichtung informiert auch zu Themen wie Prävention und Früherkennung und fördert die Krebsforschung im Kanton Zürich. ..The Krebsliga des Kantons Zürich (the Cancer Alliance of Zurich Canton) is a charitable organization with a central office, a counseling service and a psycho-oncology clinic. The team counsels, supports and assists individuals diagnosed with cancer, as well as their family members. For legal reasons, the entity has been set up as an association. It offers information on topics such as prevention and early diagnosis, and promotes cancer research in the canton of Zurich. ....
www.krebsligazuerich.ch

 
brochure_krebsliga_cover.jpg

....Zusammen mit der Krebsliga Zürich hat die Manja Gideon Stiftung eine eigene Broschüre herausgegeben.  Wir sind der Meinung, dass es Leben retten kann, wenn möglichst viele Menschen die Anzeichen und Symptome von Eierstockkrebs kennen. Über das grosse Netzwerk der Krebsliga Zürich können die Zahlen und Fakten einer breiten Bevölkerunsgruppe zugänglich gemacht werden. ..In collaboration with Krebsliga Zürich, the Manja Gideon Foundation has developed and published a small booklet. We believe that lives can be saved if more people are able to recognize the signs and symptoms of ovarian cancer. The extensive network of Krebsliga Zürich enables data and information to reach a broader segment of the population. ....

....Sie können die Broschüre „Eierstockkrebs – Symptome frühzeitig erkennen“ hier herunterladen. Oder als gedruckte Version im online-Shop der Krebsliga über diesen Link bestellen. ..You can download the brochure here: Ovarian Cancer – Early Detection of Symptoms. ....

 

Krebsliga Schweiz

....Die Krebsliga Schweiz setzt sich nach eigener Aussage „ein für eine Welt, in der weniger Menschen an Krebs erkranken, weniger Menschen an den Folgen von Krebs leiden und sterben, mehr Menschen von Krebs geheilt werden und Betroffene und ihre Angehörigen in allen Phasen der Krankheit und im Sterben Zuwendung und Hilfe erfahren.“ ..According to its mission statement, the Krebsliga Schweiz (The Cancer Alliance of Switzerland) advocates for “a world in which fewer people develop cancer, fewer people suffer and die from the effects of cancer, more people are cured of cancer, and those effected, along with their families, receive care and support through every phase of illness and in death.” ....
www.krebsliga.ch

Krebsliga Genf

Kantonsspital
St. Gallen

....Die Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen ist das führende Zentrum für Frauenheilkunde in der Ostschweiz. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Gynäkologie und Geburtshilfe inklusive gynäkologische Onkologie (Krebserkrankungen des Genitaltrakts), Endokrinologie (Hormone) sowie Urogynäkologie (Beckenbodenzentrum), Neonatologie und Reproduktionsmedizin. ..The Women's Clinic of St. Gallen Hospital is the leading center for gynecology in Eastern Switzerland. They offer treatment in all areas of gynecology and obstetrics including gynecological oncology, endocrinology  and urogynaecology, neonatology and reproductive medicine. ....
www.kssg.ch/frauenklinik

Kantonsspital Genf

....Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe. ..Department of gynecology and obstetrics. ....
www.hug-ge.ch

SwissNGM

....Das Netzwerk für Neurogastroenterologie und Motilität. ..The Neurogastro-Motility-Network. ....
....Jeden Tag besuchen Patienten mit abdominellen Beschwerden ungeklärter Herkunft Ärzte, Ernährungsberater und Psychologen. Sie stellen eine diagnostische und therapeutische Herausforderung dar, die in vielen Fällen einen multidisziplinären Ansatz erfordert. SwissNGM bringt Menschen aus den Bereichen Neurogastroenterologie und Motilität zusammen, um Forschungsideen auszutauschen und Wissen zu vermitteln. ..Patients with abdominal symptoms of unexplained origin visit doctors, nutritionists and psychologists every day. They present a diagnostic and therapeutic challenge, which in many cases requires a multi-disciplinary approach. We aim to bring together people from centers dedicated to neurogastroenterology and motiliy, exchange research ideas and transfer knowledge. ....
www.swissngm.ch

BRACHA

....„BRACHA – Living with a high risk of hereditary cancer“ ist eine gemeinnützige israelische Non-Profit-Organisation. Das Ziel von BRACHA ist es, aktuelle Kenntnisse und Informationen über Gentests, Möglichkeiten zur Reduzierung des HBOC-Risikos und Informationen zu Forschung und medizinischen Innovationen bereitzustellen. ..„BRACHA – Living with a high risk of hereditary cancer“ is an Israeli non-profit voluntary organisation. The aim of BRACHA is to provide current knowledge and education about genetic testing, ways to reduce the risk of HBOC and information on research and medical innovations. ....
www.bracha.org.il

BRCA Schweiz

 

....Selbsthilfegruppe für Frauen mit BRCA-Genveränderungen und/oder Eierstockkrebs. Die Treffen finden einmal im Monat in Zürich statt. .. Support group for women with BRCA gene mutations and / or ovarian cancer. The meetings take place once a month in Zurich. ....
....Mehr Informationen..More informations....

....Institut für Medizinische Genetik..Institute for Medical Genetics....

....Das Institut für Medizinische Genetik (IMG) der Universität Zürich engagiert sich für Patienten mit genetisch bedingten Erkrankungen. In der Sprechstunde können sich Patientinnen und Patienten oder deren Angehörige mit Verdacht auf Gen-Mutationen oder erbliche Krebserkrankungen (z. B. Brustkrebs, Eierstockkrebs) beraten lassen. ..The Institute for Medical Genetics (IMG) of the University of Zurich is dedicated to patients with genetic illnesses. During the institute’s office hours, patients or their relatives who suspect they might have genetic mutations or hereditary cancer (e.g., breast cancer, ovarian cancer) can receive counselling. ....
....www.medgen.uzh.ch .. www.medgen.uzh.ch ....