top of page
  • AutorenbildManja Gideon Foundation

Suche nach Hoffnung

Hadar Golan-Berman ist für drei Jahre Stipendiatin der Manja Gideon Stiftung. Sie erforscht wie Reparaturprozesse in Krebszellen funktionieren, um wirksamere Behandlungsmethoden gegen Eierstockkrebs zu entwickeln. Projektstandort ist das DNA-Reparatur-Genomforschungslabor von Dr. Sheera Adar an der medizinischen Fakultät der Hebrew University in Jerusalem.


Nun ist ein erster Forschungsbeitrag erschienen, an dem die Doktorandin mit einem internationalen Team von Wissenschaftlern geschrieben hat. Er kann im Magazin Nature Communications nachgelesen werden.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


I commenti sono stati disattivati.
bottom of page