....Der Stiftungsrat der Manja Gideon Stiftung hat sechs Mitglieder. Die Vertreter der Familie und die drei Spezialisten aus Medizin und Psychologie arbeiten kollegial. Sie fokussieren darauf, die Stiftungsziele konstant und nachhaltig umzusetzen sowie die Stiftungsphilosphie aktiv zu leben. ..The Foundation Board of the Manja Gideon Foundation has six members. Three family members and the three specialists from the fields of medicine and psychology have a collegial working relationship and are committed to the objectives of the foundation in a consistent and sustainable manner. ....

 
Erika Gideon

Erika Gideon

....Stiftungsratspräsidentin..President, Foundation Board....

....Im Auftrag und im Sinn ihrer Tochter hat Erika Gideon die Manja Gideon Stiftung gegründet. Sie trägt deren Botschaft für mehr Aufklärung und Sensibilisierung aktiv weiter.
Erika Gideon lebt soziale Verantwortung. Neben dem Engagement für ihre älteste, verstorbene Tochter, bringt sie sich seit Jahrzehnten in gemeinnützigen Stiftungen ein, darunter als Stiftungsratspräsidentin in die Jerusalem Foundation Schweiz. Die SET-Stiftung, die Bildung für ein friedliches Zusammenleben in einer pluralistischen Gesellschaft fördert, hat sie aufgebaut und nachhaltig geprägt. ..Erika Gideon established the Manja Gideon Foundation on behalf of her daughter and in keeping with her wishes. She is assiduous in advancing her daughter’s message of better education and awareness. Erika Gideon lives and breathes social responsibility. In addition to the work she does on behalf of her eldest daughter, now deceased, she has been active in charitable causes for decades, including active membership in the Jerusalem Foundation Switzerland. She established and has had a lasting impact on the SET Foundation, which fosters peaceful coexistence in a pluralistic society. ....

 
Gabriella Rabner-Gideon

Gabriella Rabner-Gideon

....Stiftungsrätin..Foundation Board Member....

....„Ich möchte meiner verstorbenen Schwester eine Stimme verleihen“, sagt Gabriella Rabner-Gideon. „Nur so kann ich dieser Krankheit einen Sinn abringen“.
Die jüngste Schwester von Manja Gideon ist freiberufliche Umweltingenieurin und engagiert sich als Umweltbildnerin. Sie bietet in Zusammenarbeit mit Institutionen Aktivitäten für Senioren an und hat sich in gerontologischen Fragestellungen mit Schwerpunkt Umweltbildung weiter ausgebildet. Sie ist überzeugt, dass die Auseinandersetzung mit umweltrelevanten Fragestellungen die Erschliessung von Potenzialen und individuellen Ressourcen fördert. ..“I would like to lend a voice to my late sister,” says Gabriella Rabner-Gideon. “It’s the only way I can find some sort of meaning from this disease.” Manja Gideon’s youngest sister is a freelance environmental engineer and is involved in environmental education. In a collaborative effort with various institutions, she offers activities for seniors, having acquired advanced training in gerontological issues with a focus on environmental education. She is convinced that discussions on these relevant issues promote the development of competencies and individual resources. ....

 
Felix Gutzwiller

Prof. em. Felix Gutzwiller

....Stiftungsrat..Foundation Board Member....

....Facharzt für Vorsorgemedizin, Krebsfrüherkennung und Eileiterkrebsvorsorge. Er leitete während 25 Jahren als Professor und Direktor das Institut für Sozial- und Präventivmedizin an der Universität Zürich, und ist seit 2013 emeritiert. Parallel dazu war Felix Gutzwiller Chef des Biologischen Dienstes der Schweizer Armee, Lehrbeauftragter für Humanernährung an der ETH Zürich und Forschungsrat in der Abteilung Biologie und Medizin des Schweizerischen Nationalfonds.
Als Nationalrat (1999 – 2007) und als Ständerat (2007 – 2015) gestaltete er aktiv Schweizer Politik für den Kanton Zürich und den Bund. ..A specialist in preventive medicine, cancer screening and fallopian tube cancer prevention, Dr. Felix Gutzwiller has led the Institute for Social and Preventive Medicine at University Hospital Zurich, as a professor and director, for 25 years. Felix Gutzwiller was Chief of Biological Services for the Swiss Army, Adjunct Professor of Human Nutrition at the Federal Institute of Technology, Zurich (ETH) and a member of the Research Council of the Department of Biology and Medicine of the Swiss National Fund. As a representative in the National Council (1999–2007) and the Council of States (2007–2015) he played an active role in shaping Swiss politics for the Canton of Zurich and the Federation. ....

 
René Hornung

....Prof. Dr. med. René Hornung, MBA..Professor René Hornung, MD, MBA....

....Stiftungsrat..Foundation Board Member....

....Chefarzt der Frauenklinik im Kantonsspital St. Gallen, arbeitet dort als Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Seine Schwerpunkte sind gynäkologische Onkologie, endoskopische und offene gynäkologische Chirurgie. Er schöpft aus über 25 Jahren klinischer Erfahrung, unter anderem in Deutschland und den USA. Desweiteren leitet er die Forschungsprojekte an der Frauenklinik des Kantonsspital St. Gallen. Prof. Hornung verfolgt nah den aktuellen Stand der Forschung und kann deren Ergebnisse früh in die Stiftungsarbeit einbringen. „Wir wollen vor allem die Frauen, die Genmutationen BRCA 1 und BRCA 2 aufweisen, selektiv und präventiv gezielt informieren“. ..Head of the Department of Gynecology at Kantonsspital St. Gallen (Cantonal Hospital, St. Gallen), René Hornung is a specialist in gynecology and obstetrics. His specialties are gynecologic oncology, as well as endoscopic and open gynecologic surgery. He brings over 25 years of clinical experience in Germany, the USA and elsewhere. In addition, Professor Hornung directs the research projects of the Department of Gynecology at the Kantonsspital St. Gallen. He follows the current state of research closely and is able to apply findings to the work of the foundation at an early stage. “First and foremost, we want to provide women who carry BRCA1 and BRCA2 gene mutations with information in a targeted and selective manner.” ....

 
Cathy_Lawi.jpg

....Dr. Cathy Lawi..Cathy Lawy, MD....

....Stiftungsrätin..Foundation Board Member....

....Traumatherapeutin und Direktorin des International Trauma-Healing-Institute mit Standorten in Ra’anana (Israel) und Los Angeles, CA (USA). Sie ist eine langjährige, enge Freundin von Manja Gideon und hat sie während ihrer Krankheitsphase intensiv begleitet. „Manja wusste nicht, wo sie kompetente Antworten finden konnte. Es fehlt ein internationales Informationsnetz, in dem sich Frauen über Ärzte, Spezialisten und den aktuellen Forschungsstand aufklären können,“ sagt sie. „Wir wollen es uns langfristig als Ziel setzen, die Kraft von Wissenscommunities auf der ganzen Welt zu nutzen. Gemeinsam können wir stärker sein.“ ..Cathy Lawy is a trauma therapist and Director of the International Trauma-Healing-Institute, with locations in Ra’anana (Israel) and Los Angeles, CA (USA). She was a close friend of Manja Gideon’s over the course of many years, and supported her assiduously through the phases of her illness. “Manja didn’t know where to find competent answers. There is no international information network through which women can inform themselves about physicians, specialists and the current state of research,” she says. “We want to give ourselves the long-term goal of utilizing the power of the various communities of knowledge found all over the world. Together we can be stronger.” ....

 
Michael Rabner

....Dr. med. Michael Rabner..Michael Rabner, MD....

....Wissenschaftlicher Berater..Medical Advisor....
 

....Dr. med. Michael Rabner ist Spezialarzt FMH für Gynäkologie und Geburtshilfe in Zürich. Als niedergelassener Arzt betreibt er seit über 20 Jahren eine Praxis und arbeitet vernetzt zusammen mit Hausärzten und Spezialisten anderer Fachrichtungen. Er berät den Stiftungsrat und bringt Themen aus seinem Praxisalltag in die gemeinsame Arbeit ein. ..Michael Rabner, MD, is a specialist in obstetrics and gynecology in Zurich. As a physician, he has managed a private practice for over 20 years and works with an established network of family physicians and other specialists. He acts as an advisor to the Foundation Board and contributes ideas and issues from daily clinical practice to the joint efforts of the group. ....